Mein Beruf ist mein Hobby!

Ich werde öfters nach Preisen für meine "Kompositionen", bzw. für meine Arbeit gefragt. Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht weil das mehrere Gründe hat. Zum Einen werde ich keine Arbeiten nach Zeit abrechnen. Das darf ich nicht (mangels Gewerbeanmeldung) und kann ich auch nicht. Alle Projekte währen so unbezahlbar!!! Zum Anderen schwanken die Materialpreise enorm, fast im täglichen Rhythmus. Für z.B. Halbleiter gibt es u.a. Tagespreise.

Für Justagen nehme ich ein "Pi mal Daumen"-Preis, der über sehr lange Zeit gesehen meine Investitionen decken soll. Es ist nicht so, dass ich jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat etliche Amps repariere oder umbaue. So schlägt z.B. ein Röhrentester mit mehreren hundert Euro ins Kontor, den ich deswegen allerdings über mehrere Monate aufbauen musste. Ich musste also hart ansparen. Ähnliches gilt für anderes Equipment wie Messgeräte und Oszilloskope als auch für Komponententester und NF-Equipment wie z.B. Funktionsgeneratoren oder "Tracer". Unter dem Strich soll sich mein Hobby also selbst finanzieren, ich gehe da mit "Plus/Minus Null" raus.

In Anbetracht dessen, dass ich diesen Job auch einmal gewerblich gemacht habe, kann ich mir den einen oder anderen Kommentar zu den Preisgestaltungen meiner ehemaligen Mitbewerber natürlich nicht verkneifen....was natürlich nicht verboten ist. Ich kann aus Erfahrung berichten, dass sich hier gerade in diesem Sektor jede Menge "Schwarze Schafe", als auch einige -wenn auch wenige- korrekte Gestalten tummeln. Vielleicht kann diese Seite dazu beitragen, dass die nicht seltene "Abzocke" endlich mal ein wenig abnimmt. Der "gemeine Musiker" hat eh wenig Geld und wird dann manchmal mit Preisen konfrontiert, die ihm das Blut in den Adern gefrieren lassen und somit nicht selten eine psychische Krise auslösen; das braucht kein Mensch! Auf der anderen Seite gibt es auch Musiker, die wollen den Techniker ganz dreist abzocken. Das geht dann von versuchter "Zechprellerei" über versuchte "Termindiktate" bis hin zur versuchten "Gängelei"; das braucht auch kein Mensch!!! Ich komme jedem Menschen mal hier und da im möglichen Rahmen etwas entgegen, aber gezielte Manipulation endet immer mit völliger Ablehnung. Diese "Vögel" sollen sich dann mal woanders umschauen, zahlen und fröhlich sein.

Ursprung meiner Bilder

Ein Großteil der Fotos auf dieser Seite stammt von Pit Jungbluth / Dortmund.

Ein weiterer Großteil der Bilder stammt von Markus Baasner / Dortmund.

Alles andere habe ich mit meiner Olympus C725 aufgenommen.

So liegen alle Rechte der Fotos bei Jungbluth/Baasner/Lohrum!

  • Hi-Fi / Hi-End

    Edle Röhrengeräte im zweiteiligen Kupfergehäuse farbig lackiert oder Kupfer natur. Für ein größeres Bild einfach das Foto anklicken.
    Für mehr Bilder oben "Hi-Fi/Hi-End" anklicken.

  • Bühne und Studio

    Effektgeräte für Gitarre und Bass in abgefahrenen Outfits in Röhre / Halbleiter sowie exzellente Studiogeräte. Zur Vergrößerung des Fotos bitte das Bild anklicken.
    Für weitere Fotos oben "Bühne/Studio" anklicken.